Zum Hauptinhalt springen
Rezept drucken

Roggensauerteigbrot

Roggenweizenmischbrot mit Brotgewürz und Sauerteig. 

Roggensauerteigbrot von oben fotografiert

Roggensauerteigbrot 1

Roggensauerteigbrot von der Seite fotografiert

Roggensauerteigbrot

Vorteig:

125 Weizenmehl 510
0,2g Hefe
75g handwarmes Wasser

Hauptteig:

Vorteig
300g Roggenmehl 1150
75g Weizenmehl 510
2g Brotgewürz
75g flüssiger Sauerteig, fertig gekauft
15g frische Hefe
225g lauwarmes Wasser
5g Zucker
18g Salz
Fett für die Form

Am Vortag mischt ihr die Zutagen für den Vorteig. Der Vorteig muss 16-20 Stunden abgedeckt gehen. Am besten in einer Schüssel mit dicht schließendem Deckel.

Für den Hauptteig mischt die Hefe mit Zucker und löst sie in etwas lauwarmem Wasser auf.

Vermischt alle Zutaten, aber gebt nicht die gesamte Menge Wasser dazu. Jedes Mehl verhält sich anders.

Knetet den Teig in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät zu einem leicht klebrigen Teig. Knetet und faltet den Teig mit der Hand, bis er nicht mehr klebt und eine schöne Teigkugel entstanden ist.

Lasst den Teig 60 Minuten abgedeckt gehen. Gebt den Teig in eine rechteckige Brotbackform und lasst ihn wieder abgedeckt 30 Minuten gehen.

Heizt den Backofen auf 220 Grad vor, stellt eine Schale mit Wasser in den Ofen und backt das Brot ca. 55 Minuten. Davon 15 Minuten bei 220 Grad und 40 Minuten bei 180 Grad.