Zum Hauptinhalt springen
Rezept drucken

Königsberger Klopse mit Reis

Zarte Kalbfleischbällchen in sahniger Kapernsauce. Wer es nicht so fein möchte, kann auch anderes Hackfleisch nehmen. Findet ihr alles im Rezept.

Königsberger Klopse mit Reis serviert

Königsberger Klopse

Aufgeschnittener Königsberger Klops

Königsberger Klopse 2

Für 4 Portionen

Klopse

500g Gemischtes Hack / Rinderhack / Kalbshack
1 altbackenes Brötchen
1 große Zwiebel oder 2 Chalotten
4-6 Sardellenfilets - optional
2 Eier
2 EL Paniermehl
Salz, Pfeffer
1 Tasse Milch

Brühe

1 L klare Fleischbrühe, am besten Kalb und selbt gekocht
Salz
1 große Zwiebel
1 Lorbeerblatt
3 Körner Piment - optional
3 Pfefferkörner
1 Nelke

Reis

250g Basmatireis (mehr bei großem Hunger)

Sauce

3 EL Butter
2 EL Mehl
Zucker
100g Kapern + Flüssigkeit
375 ml der Brühe
125 ml Sahne
1 Eigelb
Salz, Pfeffer
Petersillie

Weicht zunächst das Brötchen in Milch ein. Mischt das Hackfleisch mit dem gut ausgedrückten Brötchen, geschälter & gehackter Zwiebel oder Chalotten, Eiern, Paniermehl und Salz. Wer mag gibt noch fein gewiegte Sardellen dazu.

Aus der Teigmasse etwa golfballgroße Klopse formen.

Die geschälte Zwiebel spickt ihr mit Lorbeer und Nelke und gebt sie mit den restlichen Gewürzen ind die Brühe. Erhitzt die Brühe und schmeckt mit Salz ab.

Jetzt solltet ihr den Reis nach Packungsanweisung "traditionell" oder im Reiskocher garen und warmhalten.

Gebt die Klopse in die simmerne Brühe und zieht sie etwa 10 Min gar. Am besten macht ihr erst einmal einen "Opferklops", damit ihr wisst, ob sie vielleicht noch nachgewürzt werden müssen.

Jetzt könnt ihr die Klopse mit einem Schaumlöffel aus der Sauce nehmen und abgedeckt warmstellen. Gerne im 50 Grad warmen Backofen in wenig Brühe. Herd ist mir da zu unzuverlässig.

Seiht die Gewürze aus dem Fond.

Gebt die Kapern in ein Sieb und fangt das Kapernwasser für die Sauce auf.

Für die Sauce erhitzt die Butter in einer breiten Pfanne, gebt das Mehl dazu und schwitzt es an.

Löscht mit 375ml Fleischbrühe unter Rühren zu eine Roux ab, wenn nötig, nehmt mehr Brühe. Gebt Sahne und Kapern dazu. Dreht die Hitzer herunter, die Sauce sollte nicht mehr kochen.

Schmeckt die Sauce mit Kapernwasser, Salz, Pfeffer und Zucker ab.

Rührt ein Eigelb hinein, achtet darauf, dass die Sauce unter 60 Grad heiß ist, damit das Eigelb nicht stockt. Gebt die Klopse in die Sauce und rührt vorsichtig um.

Zum Servieren gebt ihr Reis auf vorgewärmte Teller, gebt die Klopse mit Sauce dazu und genießt.

Die restliche Brühe anderweitig verwenden. Fällt euch sicher was ein.