Zum Hauptinhalt springen
Rezept drucken

Paprika-Ziegenkäse Lasagne

Eigentlich sollten es Ravioli werden, aber der frische Lasagneteig von Rana™ taugt dazu leider nicht. Wenn ihr Burger™ Nudelteig bekommt, dann funzt das auch mit Ravioli, hier also Plan B.

Für 2 - 3 Portionen

250g Rana™ Nudelteig Lasagne
3 rote Paprika
1 große Chalotte
2 Zehen Knoblauch (Bio Demeter, Spanien)
4 EL Olivenöl
60g Parmesan, frisch gerieben
200g Sahne
200g Gemüsebrühe
2 EL Butterschmalz
60g Mehlbutter (30g weiche Butter mit 30g Mehl verkneten und kalt stellen)
Salz, Pfeffer aus der Mühl

Eine Auflaufform fetten und beiseite stellen.

Schält die dicke Chalotte und hackt sie fein.

In einem kleinen Topf erhitzt ihr das Butterschmalz und gebt die Hälfte der Chalotten dazu. Die Chalotten müsst ihr bei mittlerer Hitze glasig dünsten.

Gebt die Brühe dazu, lasst sie auf die Hälfte einkochen.

In der Zwischenzeit putzt ihr die Paprika, viertelt sie und gebt sie auf ein Backblech. Im Backofen grillt ihr die Paprika bis sie schwarze Blasen wirft - bitte beobachen - nach ganz hell kommt schnell ganz dunkel.

Das Blech herausnehmen, die Paprika mit einem nassen Küchentuch bedecken und kurz abkühlen lassen.n

Jetzt pult ihr die Schale der Paprika ab und schneidet die Paprika in feine Würfel.

Gebt die Sahne zur Sauce, würzt sie sanft mit Salz und Pfeffer und lasst sie weiter köcheln.

für die Paprikafüllung gebt ihr 2 EL Butterschmalz in eine Pfanne und gebt die restliche Chalotte hinein. Andünsten und Paprika dazugeben. Den fein geschittenen Knoblauch dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In die Auflaufform etwas Sauce geben, dann ein Lasagneblautt einlegen und etwas Paprika-Masse darauf verteilen. Bitte verfahrt mit der nächsten Schicht genau gleich.

Schließt die letzte Schicht mit Nudelteig ae und gießt die Brühe an. Mit Parnesan toppen und bei 180 Grad 20 Minuten garen lassen, bis alles brodelt und der Käse leicht Farbe  annnimmt.