Zum Hauptinhalt springen
Rezept drucken

Ratatouille

Ursprünglich ist Ratatouille eine Spezialität aus Nizza. Mit viel mediterranem Gemüse.

Ratatouille mit viel Gemüse

Ratatouille

Für 4 Portionen:

400g Auberginen
400g Zucchini
400g Paprikaschoten
400g Zwiebeln
1 große Dose stückige Tomaten oder 600g frische Tomaten
1 kleiner Fenchel (optional)
5 Zehen Knoblauch (Demeter, Spanien)
je 8 Stengel Thymian, Petersilie, Basilikum
1 kleiner Stengel Rosmarin
Salz, Pfeffer
Olivenöl nach Geschmack

Zuerst rüstet ihr das Gemüse und schneidet es in mundgerechte Würfel, den Knoblauch in Scheiben. Das Gemüse bitte nicht zusammenschütten, sondern einzeln beiseite stellen.

Gebt ewas Olivenöl in einen großen Kochtopf und dünstet den in Scheiben geschnittenen Knoblauch an. Gebt die Tomaten dazu und würzt mit Salz und Pfeffer.

Während die Tomatensauce fröhlich vor sich hinköchelt erhitzt ihr etwas Olivenöl in einer großen Pfanne und bratet die Auberginen, Zucchini, Paprika, Fenchel und Zwiebeln separat an. Das gebratene Gemüse bitte jeweils salzen und pfeffern und in einen Durchschlag transferieren, damit das Öl abtropfen kann. Hier könnt ihr das Gemüse natürlich mischen.

Wenn die Tomatensauce fertig ist, gebt das Gemüse dazu und mischt es unter. Lasst das Ratatouille etwa 5 Minuten köcheln, schmeckt es ab und genießt es. 

Bei meiner Variante sollte das Gemüse - bis auf die Auberginen - noch bissfest sein. Wer es gerne "matschiger" mag, kann es auch läger köcheln lassen.