Zum Hauptinhalt springen
Rezept drucken

Shakshuka

Scheinbar isst man das im gesamten Orient zum Frühstück. Versunkene Eier in Tomaten-Paprikasauce

Foto von Shakshuka mit Ei

1 mittlere Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1 rote Paprika
1 kleine Dose Tomatenstücke (D'oro die Parma)
2 Eier
100g Feta (z. B. Bio, Lidl oder Kaufland)
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 TL Paprika edelsüß
1/4 TL Cayenne
Salz, Pfeffer, Petersilie
Olivenöl

Ein paar Worte vorab: Die Eier werden in der Tomatensauce gegart, dazu macht man Mulde in die Tomatensauce, in die das rohe Ei gleiten soll. Dazu muss die finale Pfanne so klein sein, dass die Tomatensauce darin sehr hoch steht, sonst wird das nichts mit den Mulden und ihr habt Spiegeleier auf Tomatensugo. Das tut dem Geschmack Abbruch, sieht aber nicht so gut aus. Also eine kleine Pfanne für das Finish verwenden, ein kleiner Topf geht natürlich auch. Ihr merkt genau, wie groß das Teil sein muss, wenn die Tomatensauce fertig ist. Wird später deutlich, wenn ihr an der Stelle seid.

Die Gewürze in einer großen Pfanne kurz anrösten, bis sie duften. Sofort aus der Pfanne nehmen.

Inzwischen schält ihr die Zwiebel und schneidet sie in feine Scheiben. Gleiches gilt für die Paprika, nur müsst ihr sie nicht schälen.

Eine große Pfanne mit Olivenöl (2 EL) erhitzen und Zwiebel und Paprika darin auf kleiner bis mittlerer Hitze weich dünsten. Das dauert ca. 20 Minuten. Inzwischen den Knoblauch hacken und 2 Minuten bevor die Paprika final sind, dazugeben und weiterdünsten.

Die Gewürze dazu geben und verrühren.

Die stückigen Tomaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze ca. 20 min. einkochen lassen.

Die Konsistenz des Sugos muss so sein, dass man mit einer kleinen Kelle Mulden für die Eier hineindrücken kann.

Den Feta zerbröseln und ins Sugo rühren.

Jetzt aus der großen Pfanne in ein ideales Teil umfüllen, die Mulden für die Eier reindrücken und die Eier, idealerweise ohne Schale, in die Mulden gleiten lassen. Deckel daruf und die Eier ca. 6 Minuten stocken lassen, bis sie nach eurem Geschmack fertig sind. Der eine mag's eher fester, der ander fluffiger.

Zum Servieren mit gehackter Petersilie betreuen.

Pitabrot passt wunderbar dazu.