Zum Hauptinhalt springen
Rezept drucken

Zucchini mit Tomaten - Kartoffelfüllung

Gefüllte Zcchini mit Tomatenfüllung und einer Kartoffelhaube.

300g mehlig kochende Kartoffeln
1 Bd. glatte Petersilie
1 Bd. Schnittlauch
4 kleine, oder 2 große Zucchini
250g Cherrytomaten, alternativ 250g selbstgemachte Tomatensauce
300g Quark
Salz, Pfeffer aus der Mühle
25g Parmesan
4 EL Paniermehl, hausgemacht
Olivenöl

Die Kartoffeln kocht ihr in der Schale in Salzwasser gar.
Während die Kartoffeln kochen könnt ihr die Kräuter hacken. 

Halbiert die Zucchini und hölt sie aus, heißt: die Kerne entfernen. Gebt die Zucchini in eine gefettete Auflaufform.

Halbiert die Cherrtomaten, würzt sie mit Salz und Pfefefer und gebt sie in die Zucchini. Ich habe beide Varianten getestet. Ich mag es mit der Tomatenauce lieber. Mit den Cherrytomaten ist es milder.

Gebt die Kartoffeln durch die Kartoffelpresse, mischt sie mit dem Quark, den Kräutern und würzt alles herzhaft mit Salz und Peffer.

Gebt die Masse gehäuft auf die Zucchini, bestreut sie mit mit dem Parmensan und Paniermehl und sprüht sie mit Öl ein - wenn ihr keinen Ölsprüher habt, dann einpinseln oder betröpfeln.

Jetzt heizt ihr den Ofen auf 200 Grad auf und backt die Zucchini 25 - 30 Minuten. Wenn ihr es krosser mögt, grillt noch 3-4 Minuten drüber.

Mit Salat und Brot servieren.

Tipp:

Evtl. Quark noch mit etwas geriebenem Käse mischen, damit die Füllung mehr Wumm hat.