Zum Hauptinhalt springen
Rezept drucken

Ziegenkäsemousse mit roter Beete

Könnt ihr super vorbereiten und ist bestens geeignet, wenn ihr viele Mäuler stopfen müsst.

Ziegenfrischkäseterrine mit Garnelen und roter Beete angerichtet

Ziegenkäseterrine mit rote Beete und Garnelen

Für eine 700g Terrinenform

Mousse

7 Blatt Gelatine 
450g Ziegenfrischkäse 
250g Crème Fraîche
Salz

Salat

2 Rote Beete, vorgekocht
Vinaigrette

Garnelen (optional)
Baguette

Mischt den Ziegenfrischkäse mit Crème fraîche zu einer homogenen Masse. 

Nehmt 2 EL von der Masse ab, weicht die Gelatine in kaltem Wasser ein. Erhitzt die 2 EL der Masse und löst die Gelatine darin auf. Mixt sie mit der Ziegenfrischkäsemischung, am besten mit einem Handmixer. 

Legt eine Terrinenform, mit zerschnittenem Gefrierbeutel aus, feuchtet die Form leicht mit Wasser an, damit die Folie besser haftet. Füllt die Masse in die Form und stellt sie min. 4 Stunden kalt.

Schneidet die rote Beete in feine Würfel. Rührt eine Vinaigrette an und mariniert die rote Beete in der Sauce.
Vor em Servieren gebt die Rote Beete in ein Sieb, damit die überschüssige Sauce abtopfen kann. 

Wer mag, kann jetzt die Garnelen braten und schälen und dazu servieren.

Wenn ihr mögt dann reicht noch Honigkaviar dazu. Rezept s. unten.

Baguette und fertig.

Tipp

Ihr könnt das natürlich noch ausbauen, und mit Wasserkresse oder Rauke und gerösteten Pinienkernen toppen.