Zum Hauptinhalt springen
Rezept drucken

Sojasauce gelieren

Gelieren ist manchmal gar nicht so einfach. Ich wollte ein Sojasaucen Gelee mit Gelatine machen, dass zum Servieren auf dem heißen Essen wieder schmilzt. War zunächst nicht ganz erfolgreich.

Gelee Sojasauce - nicht ganz gelungen

Sojasaucengelee

Dazu muss man wissen, dass je mehr Säure das Ausganzprodukt enthält, desto mehr Geliermittel erforderlich ist. 

Ich habe dann 7 Blatt Gelatine auf 100g Marinade verwendet, was richtig viel ist. Die Faustregel für Blattgelatine ist laut Packung: 12 Blatt auf 1 L.

Mit reinem Agar-Agar funktioniert das Gelieren von Sojasauce problemlos, dann aber schmilzt das Gelee nicht wie gewünscht, wenn es auf heißes Essen trifft.

Was also tun, um das Gelee zu retten?

In einer Pralinenform portionsweise 1 Stunde einfrieren und vor der Verwendung aus dem Gefrierfach nehmen.